Gesichtsbehandlungen – Wellnessanwendungen

Das A und O einer Wellnessbehandlung ist die Behandlung des Gesichts. Hierbei geht es zunächst einmal um die Reinigung, denn sie bildet die Grundalge für eine strahlende Haut. Nur durch eine sorgfältige Reinigung der Haut bleibt sie auf Dauer gesund und attraktiv.

Hierbei kommen verschiedenste Präparate zur Anwendung, wie beispielsweise Seife, Syndets, Badezusätze, Peeling-Präparate, Gesichtswasser oder auch Two-in-one-Produkte, die eine reinigende und gleichzeitig pflegende Wirkung haben. Nach der Reinigung erfolgt in den meisten Kosmetikstudios eine Gesichtsmaske, die der Haut im Gesicht auf die Sprünge hilft. Hierbei gibt es zahlreiche Masken mit den unterschiedlichsten Wirkstoffen.

Die Gesichtsmasken sind meist säurehaltig und schälen die oberste Hautschicht ab, sodass die neue frische Haut zum Vorschein kommen kann. Zur Pflege folgt dann eine Behandlung mit einer Ampulle. Hierin sind hochkonzentrierte flüssige Wirkstoffe einhalten, die in die Haut einmassiert oder mit Unterstützung von Strom in die Haut eingeschleust werden.

Im Anschluss an diese Ampulle wird in den meisten Kosmetikstudios oder auch Wellnessfarmen ein Tages-Make-up angeboten, bei dem der Kunde noch ein paar individuelle Schminktipps mit auf den Weg bekommt.